Nach der Intervall - Pyramiede in der letzten Woche stand diese Woche eine kleine“Bergtour“ am Fürstensteig auf dem Trainingsplan.

Wie gewohnt ging es um 18:45 beim ASV Gelände los. Gemeinsam liefen wir uns die 2km hin zum Fürstensteig ganz locker ein. Danach ging es 30 Minuten, im individuellen Tempo, den Treppenweg vom Mühlkanal zum Fürstenweg nach oben und in einer kleinen Schleife über die Christian Heigl Strasse wieder nach unten. Pro Anstieg waren so ca. 40 Höhenmeter zu absolvieren. Die Schnellen, allen voran unsere federleichten „Bergziegen“ Steffi, Anja und Stefan, kamen so auf 6 Runden mit 240 Höhenmeter. Die Bergtour war für alle anspruchsvoll und schweißtreibend, der ein oder andere kam kurzzeitig in die Nähe seines Maximalpuls. Einmal mehr hatten alle ihren Spaß bei dieser kurzweiligen Einheit. Nach kurzer Verschnaufpause ging es wieder locker zurück zum Ausgangspunkt.

Angepasst an den Jahresturnus werden wir die Trainingsintensität in den nächsten Wochen sukzessive reduzieren. Dementsprechend wird beim nächsten Training der Schwerpunkt Koordination und Technik sein. Ausserdem treffen wir uns nach dem Lauftraining am 19.9. wieder zu unserem Läufer/Triathlon Stammtisch in der Gastätte beim ASV Dachau.

SoliRunner120919v SoliRunner120919n
Vorher: Alle haben gute Laune Nachher: Immernoch haben alle gute Laune