DR 2015 08 15 327
DR 2015 08 15 101

Radsport der Extraklasse an Maria Himmelfahrt rund um die Altstadt


Am kommenden Dienstag ( Feiertag, Maria Himmelfahrt ) ist es wieder soweit. Der Dachauer Radsport- und Traditionsverein Soli Dachau e.V. veranstaltet das „Dachauer Bergkriterium“,

das bekannte, zu den größten Sportveranstaltungen im Landkreis gehörende Radrennen. In 5 Einzelwettbewerben nahezu aller Alters- und Leistungsklassen kann wieder Spitzenradsport auf internationalem Niveau vor dem beeindruckenden Ambiente der Dachauer Altstadt mit Start und Ziel vor dem Rathaus erwartet werden. Infos und Näheres unter www.soli-dachau.de. Die Verantwortlichen lassen sich auch außerhalb der Rennpiste immer etwas Neues einfallen. So steht das Rahmenprogramm heuer ganz im Zeichen der Soli Radsport Trialfahrer, die spektakuläre Einlagen darbieten und der musikalischen Umrahmung durch die Knabenkapelle Dachau, die unter anderem mit dem originären „Lampenputzer Marsch“ (bekannt aus den Sechstagerennen) die Rennsportler über den anspruchvollen Altstadtberg verhelfen.

Renommierte Beteiligung in allen Rennklassen – Bayerisches Sichtungsrennen und Oberbayerische Meisterschaft in der Jugendklasse

Wie bekannt und begehrt das „Dachauer Bergkriterium“ über die Landesgrenzen hinaus bekannt ist, spiegelt sich in der Startliste der diesjährigen, 66. Auflage, des Traditionsrennen wieder. Weit hergereiste Spitzenathleten versuchen den Bayerischen Elitefahrern Paroli zu bieten.

Hohe Meldezahlen und echte Qualität im Hauptrennen der Eliteklasse  

Am Dachauer Berg wurde noch nie ein Rennverlauf dem Zufall überlassen. Die erwartet bundesweite und auch internationale Besetzung verpasst dem Renntag die gewohnt besondere Note. Das große, wohl wieder um die 100 Starter umfassende und qualitativ „elitäre“ Fahrerfeld wird auf dem anspruchsvollen Kurs keinen Wunsch des Radrennsportsfans offenlassen. Ausreißversuche und nahezu den Atem stockende Sprints werden das Renngeschehen bestimmen. Ob am Ende einer der Sieger der Vorjahre oder aber einer der Newcomer die beste Taktik oder die schnellsten Beine hat, wird genauso spannend zu verfolgen sein, wie der Kampf der Herausforderer, erstmalig in Dachau auf dem Podest ganz oben stehen. Ernsthafte Sieganwärter gibt es nicht wenige. Besonders freuen wir uns auf die

Sieger aus den Vorjahren, Marcel Fischer und Florenz Knauer. Ein Erfolg wird wohl nur über die beiden Bergspezialisten gehen

Lokalmatadore in allen Rennklassen vertreten

Besonders stolz ist man aus Sicht des Veranstalters, dass in allen Rennklassen Teilnehmer aus dem Landkreis vertreten sind. Ein Grund mehr für den interessierten Zuschauer, an der Rennstrecke dabei zu sein und sich das auch gesellschaftliche Ereignis „Dachauer Bergkriterium“ nicht entgehen zu lassen.

pdfZeitplan-Wettbwerbe

Meldelisten:
pdfR1_Hobby_Meldeliste
pdfR2-FetteReifen_Meldeliste
pdfR3-Senioren_Meldeliste
pdfR4-U17_Meldeliste
pdfR5-Elite_Meldeliste

Weitere Informationen zur Veranstalltung