aichach_650
Beim 35. Preis der Stadtsparkasse Aichach über 20 km waren am Sonntag die beiden Soli Fahrer Armin Praml und Andreas Märcz am Start. Bei strömenden Regen wurde das Kriterium in dem es alle 5 Runden Punkte gab ausgefahren. Zu einem der letzten bayerischen Rennen der Saison waren alle Topfahrer aus Süddeutschland angereist.

In den ersten beiden Wertungen konnte Praml jeweils auf Rang 2 und 3 in die Punkteränge fahren. Bei einem Ausreißversuch des späteren Siegers Maik Hamann (VHS Ramazotti) ging Armin Praml mit, musste aber nach 2 Runden abreißen lassen, da er das Tempo nicht mitgehen konnte.

In den weiteren Wertungen konnte sich Praml jeweils klar gegen den Holzkirchner Sprintspezialisten Christian Weis von Equipe Velo Oberland durchsetzen und ergatterte als Zweiter jeweils 3 Punkte, in der letzten Runde gab es doppelte Punktzahl.

In der Endwertung landete Armin Praml klar vor Christian Weis auf Rang 2. Sieger wurde Maik Hamann

Der zweite Soli Fahrer Andreas Märcz konnte bereits in seinem zweiten Rennen auf Platz 10 fahren.

In der Bundesweiten Champion-Wertung konnte Praml unter die Top 30 klettern. Er belegt bei 29.642 gelisteten Fahrern mit 311,8 Punkten Rang 26!!