Am 27./29.12. und 02./04.01. fand wie jedes Jahr zu dieser Zeit die Weihnachtsreihe der Skikurse unserer Schneesportgemeinschaft statt. Dabei waren unter den sechs Skilehrern und 34 Kindern auch zwei Übungsleiterinnen und ein Nachwuchskind der Soli-Dachau vertreten.

Die Skiwelt am Wilden Kaiser bot für alle Kursgruppen ideale Möglichkeiten zum Üben. Zwar sah es in Sachen Schnee die ersten beiden Kurstage noch etwas mau aus, im Januar kam dann aber der ein oder andere Zentimeter Neuschnee hinzu.

20170104 122730

Als krönender Abschluss stand das Abschlussrennen am 04. Januar bevor. Hierbei konnten alle Teilnehmer ihre erworbenen Fähigkeiten unter Beweis stellen und ein paar tolle Kurven in den Schnee zaubern. Auch unsere Übungsleiter hatten bei den Kursen sehr viel Spaß und konnten einiges aus der Übungsleiterfortbildung, in Kaltenbach Anfang Dezember, umsetzen.

Wir freuen uns schon jetzt auf die zweite Kursreihe (ab dem 14. Januar)!

Hallo Freunde des Skisport's,

in dem Menü unter Skisport -> Download findet ihr die Dokumente für das Landkreisrennen Hias Kern 2017.

Wir freuen uns auf euch.

sportliche Grüße

Skisport
Am Wochenende 03.-04.12.2016 stand die interne Übungsleiterausbildung
der Schneesportgemeinschaft Dachau auf dem Programm.
Mit dabei waren 17 Übungsleiter und 3 Anwärter der Vereine SOLI Dachau, ASV
Dachau und SC Indersdorf. Die Fahrt ging nach Kaltenbach in Tirol in das schöne Zillertal. Reichlich Naturschnee gab
es nicht, aber besten Maschinenschnee in ausreichender Menge. Die breiten, menschenleeren
Pisten boten sich ideal für Demofahrten an. Samstag vormittags wurden die 5 Merkmale ein
er hochwertigen Kurve bearbeitet. D.h. die Basis unserer Skitechnik. Am Nachmittag
wurde das Ganze variiert mit älteren, aber immer noch gültigen, Schwungmustern; Hochschwung,
Tiefschwung, Bergstemme und und und...

Bild


Am Sonntag, dem zweiten Tag der internen Ausbildung der Schneesportgemeinschaft, lag der Fokus
weitestgehend auf den fünf Merkmalen einer hochwertigen Kurve und deren Umsetzung vom
Einsteiger-bis zum Expertenbereich. Dabei stand das Merkmal der regulierenden Körperposition
besonders im Vordergrund. Am Nachmittag wurde der Blick besonders auf das Demonstrationskönnen der Merkmale im Übungsleiterbereich gelegt – „der Skischüler muss erkennen was der Übungsleiter fährt...“ war die Devise.

Alles in Allem war es ein sehr lustiges Wochenende mit schönem Wetter, an dem viel gelernt und
gelacht wurde. Ideal als Vorbereitung für die eigenen Skikurse in dieser Saison!

Wir sind nun bereit und freuen uns auf euch!

Euer SOLI Skiteam
Liebe Vereinsmitglieder,

in unserem Download Bereich der Skiabteilung findet ihr unserer Termine für die Saison 16/17.

Skisport-Download

Viele Grüße

eure Skisportabteilung

Es heißt zwar "gute Skifahrer können mit jedem Ski etwas anfangen", aber mit dem passenden Ski macht das Ganze erst so richtig Spaß. Daher wollten einige Soli Mitglieder die Gelegenheit nutzen und sich einen Überblick über die aktuellen Materialtrends verschaffen. Praktisch, dass von 10.11. bis 13.11. das große Sport Scheck Ski-Testival im Stubai geplant war.
Daspassen2
Freitag um 06:00 Uhr ging es in Dachau bei regnerischem Wetter los. Nach kurzem Zwischenstopp in Hofholding war das Test Team komplett. Die weitere Anfahrt verlief genaus problemlos wie die Anmeldung, so dass wir um kurz nach 10:00 Uhr die ersten Testski ausgeliehen hatten. Bei anfangs mäßigen Sicht- aber durchaus guten Schneeverhältnissen starteten wir den "Selbstversuch Skitest" mit Race-bzw. Pisten-Carvern der Marken Rossignol und Völkl. Jeweils ein Paar mit rein sportlichem Focus und als Alternative dazu ein Paar mit guten Allround Eigenschaften. Nach dem Vormittagsprogramm und der obligatorischen Stärkung haben wir nachmittags das Themengebiet Race-Carver mit 2 Modellen von Blizzard abgeschlossen und sind in das Thema Big-Mountain-Ski eingestiegen. Die Auswirkungen der unterschiedlichen Skibreiten konnten beim Test von zwei
Daspass2en2
Freeride-Modellen von LINE gut nachvollzogen werden.

Nach 8 verschiedenen Skimodellen mit einer Bandbreite von Race bis Freeride hatten wir einen guten Eindruck über das aktuelle Angebot der getesteten Marken gewonnen. Auch wenn die Verhältnisse nicht ganz ideal waren - für Race Carver zu schlechte Sicht und keine abgesperrten Trainingspisten und für Freeride Ski doch noch zu wenig Schnee - konnten wir uns auf unseren persönlichen "Lieblingsski" festlegen. Um für den Winter wirklich gerüstet zu sein, müssen wir nur noch die entsprechenden Anschaffungen tätigen, denn mit dem passenden Ski macht das Ganze erst so richtig Spaß.
Das4passen2
Alles in allem ein gelungener Skitag. Definitiver ein Event für jedes Jahr.