Gleich an 2 Tagen hintereinander starteten in Westendorf / Tirol am Gampenkogel auf ca. 2000m Höhe rund 100 Skirennläufer des Landkreises Dachau bei überraschend schönem Wetter zu den letzten beiden der aus 4 Rennen bestehenden Serie des Landkreiscups.

Am Samstag wurde von TSV Eintracht Karlsfeld und SC Odelzhausen ein Slalom-Rennen ausgerichtet. Der angesagte Regen bleib zum Glück aus und der Wind wurde nicht allzu stark. Hier waren unsere 3 Skirennläufer sehr erfolgreich und konnten jeweils ihre Rennen gewinnen!

Sarah Schiller (U10) 1. Platz

Korbinian Natter (Herren allgemein) 1. Platz

1
Sarah Schiller, U10: 1. Platz
2
Saskia Schiller, U16: 1. Platz
3

Korbinian Natter, Herren allgem. – 1. Platz

 

4

Sarah Schiller, U10

5

Saskia Schiller, U16

Nach einer Übernachtung in Kirchberg konnten alle 3 Rennläufer ausgeruht und voll motiviert am Sonntag in das 2. Rennen an diesem Wochenende am Gampenkogel starten. Diesmal vom GSC Dachau als Riesentorlauf ausgerichtet.

Am Vormittag bleib das Wetter stabil. Am Nachmittag regnete es kurz und die Siegerehrung fand sogar bei Sonnenschein statt!

Der Lauf war anspruchsvoll gesteckt und wurde zur Herausforderung für alle Läufer.

Für Saskia und Korbinian lief es leider nicht so gut wie am Vortag: Korbinian schied wegen eines Sturzes im 1. Lauf aus und Saskia wurde - wie auch 14 andere Rennläufer - wegen eines Torfehlers leider im 1. Lauf disqualifiziert.

Für die Kinder bis zur Klasse U12 wurde wie auch am Vortag ein „Best of two“ Lauf ausgerichtet. Dabei fahren alle Kinder zweimal den gleichen Lauf und nur die beste der beiden Laufzeiten kommt in die Wertung. So soll den Jüngsten der Einstieg in den Rennsport erleichtert werden.

Sarah Schiller konnte sich wie auch am Vortag souverän durchsetzen, und feierte an diesem Wochenende ihren zweiten Sieg.
6

Sarah Schiller, U10: 1. Platz