Suchen

TeamSponsoren

Auf dem Weg nach Paris stand als nächstes der 300 km Brevet auf dem Programm. Es gab zwei Runden zur Wahl, wir haben uns im Vorfeld schon auf die Chiemgau-Runde festgelegt.

Trotz schlechter Wettervorhersage starteten wir zuversichtlich am Samstagmorgen.

Die ersten Kilometer waren auch noch trocken, aber das änderte sich bald. Einige von uns konnten ihre neu erworbene Regenkleidung endlich testen.
So fuhren wir – nass von außen und geschwitzt von innen – die landschaftlich reizvolle Strecke. Das Wetter wurde mal besser und wieder schlechter, zwischendurch hatte sogar auch die Sonne Zeit für uns, aber uns kühlte der Regengott immer wieder ab.

Nicht nur der Regen machte uns das Leben schwer auch platte Reifen mussten repariert werden.  
Im Großen und Ganzen war es aber wieder ein schönes Event und wir kamen zu Schluss noch frisch geduscht in München an.

20190427 Chiemsee Brevet