Suchen

TeamSponsoren

201806 DM Strasser1
Der Pellheimer Andreas Strasser hat bei den Deutschen Meisterschaften im Fahrrad-Trial überraschend die Goldmedaille in der 26-Zoll-Klasse bei den Herren gewonnen und darf somit für ein Jahr das begehrte Trikot des Deutschen Meisters tragen. Beim Trial - englisch für "Versuch", nicht zu verwechseln mit Trail für "Pfad" - kommt es darauf an, einen mit riesigen Hindernissen gespickten Parcours mit möglichst wenig Fehlern zu meistern. "Den Sieg habe ich für möglich gehalten, aber nicht mehr damit gerechnet, nachdem ich im Halbfinale viele Probleme hatte und nur als Vierter für das Finale qualifiziert war. Dadurch konnte ich im Finale ziemlich frei auffahren und hatte keinen Druck. Außerdem wurde ich von dem ehemaligen Topfahrer Sascha Straube aus Nürnberg betreut, mit dem ich öfters trainiere. Dadurch war ich sehr fokussiert und bin ruhig geblieben", so der strahlende Sieger. Die Plätze 2 und 3 belegten der amtierende Vizeweltmeister in der 20-Zoll-Klasse Dominik Oswald und Raphael Zehentner aus Kiefersfelden. Andreas Strasser hofft, dass er mit seinem Sieg auf seinen Sport aufmerksam machen und mehr Kinder und Jugendliche dafür begeistern kann. Um wie er mit dem Fahrrad scheinbar mühelos auf 1,30 Meter hohe Hindernisse zu springen und über schmale Balken zu balancieren, ist jahrelanges intensives Training erforderlich. Unterstützung bei der Nachwuchsarbeit erhält er vom Radverein Soli Dachau, für den er seit einem Jahr startet. Wer den Deutschen Meister einmal live in Aktion erleben möchte, kann dies am 15. August 2018 im Rahmenprogramm des Dachauer Bergkriteriums oder beim Schulfest der Mittelschule Karlsfeld tun.

201806 DM Strasser2