Der seit dieser Saison erstmals für unseren Verein startende 21-jährige Dachauer, Andreas Strasser, war in der spektakulären Disziplin „Trial“ sehr erfolgreich.

In einer super organisierten Veranstaltung im belgischen Aalter, dem Heimatort des vielfachen Weltmeisters Kenny Belaey, sprang ein hervorragender 15. Platz heraus! Herzlichen Glückwunsch dazu!

20170520 Andreas Strasser Trial1
Am ersten Wettkampftag startete Andreas in der stark besetzten Gruppe A morgens um 8:30 Uhr bei Sonnenschein über abwechslungsreiche Sektionen mit Steinen, Beton, Baumstämmen und Wassersektion. Mit 15 Strafpunkten konnte er sich über die sogenannten „Lucky Loser“ fürs Halbfinale qualifizieren.

Zum Modus im Vietelfinale: Gestartet wird in vier Gruppen -A bis D- mit jeweils zehn Fahrern. Die ersten drei jeder Gruppe sind fest qualifiziert. Am Ende des Viertelfinals werden die restlichen drei Besten, auf alle Gruppen gesehen, zusätzlich als sogenannte Lucky Loser für das Halbfinale auserwählt. Die Fahrzeit beträgt eine Stunde.

Am zweiten Wettkampftag konnte unser Elitefahrer bei trockenen Verhältnissen, aber erschwerten Sektionen mit dem Erreichen der Sektion 5 (Wassersektion) den herausragenden 15. Platz in der Gesamtwertung erreichen.   

Zum Modus im Allgemeinen: Gefahren werden im Trial sogenannte Sektionen, also eine gewisse abgesteckte Hindernisreihenfolge. Innerhalb dieser Sektion, die innerhalb von zwei Minuten zu durchfahren ist, gilt es, so wenig Fehlerpunkte wie möglich zu sammeln. Ein Fehlerpunkt heißt z.B. das Absetzen von Füßen, Berührungen mit dem Fahrrad am Hindernis (außer Reifen), ein Sturz etc. In einer Sektion kann man die maximale Höchstpunktzahl von fünf Fehlern erreichen. Dann muss man die Sektion verlassen und sein Glück an der nächsten Sektion versuchen. Im Wettkampf sind in der Regel fünf Sektionen zweimal zu durchfahren. Das ergibt insgesamt zehn Sektionen, für die man ein bis zwei Stunden Zeit hat, je nach Modus. Gewonnen hat am Ende derjenige, der am wenigsten Fehlerpunkte gesammelt hat.

Näheres zu o.g. Veranstaltung findet ihr auf der UCI-Seite.

Wir drücken für die Deutschen Meisterschaften am 17. Juni 2017 in Rüsselsheim fest die Daumen.

20170520 Andreas Strasser Trial2