Suchen

„Das Radtourenfahren (RTF) ist die bekannteste und am meisten verbreitete Veranstaltungsform des Radsports für Jedermann im Bund Deutscher Radfahrer (BDR). Beim Radtourenfahren steht das Sportliche Radfahren im Vordergrund. (Auszug rad-net)“

Diese Radsportart wird in unserem Verein von vielen Mitgliedern hauptsächlich individuell betrieben. Einzig die „Allgäu Rundfahrt“ in Kempten steht jedes Jahr in unserem Programm und wird von einer größeren Gruppe bestritten.

Seit 2013 hat die Soli-Dachau zwei permanente RTF-Strecken im BDR-Breitensportkalender gemeldet:

o Durch das Dachauer Hügelland (75 km)

o Von Dachau ins Wittelsbacher Land (85 km)

Diese beiden Strecken wollen wir durch häufiges Befahren „aktivieren“

Die Allgäu Rundfahrt wird wieder der Höhepunkt unserer gemeinsamen RTF Einsätze.

Detaillierte Informationen zum Rad-Touren-Fahren gibt es im beim BDR

http://breitensport.rad-net.de/breitensportarten/radtourenfahren.html

Mit den beiden RTF-Touren möchten wir einheimischen und fremden Radsportlern die Stadt Dachau und den Landkreis nahe bringen. Die Touren führen über unsere aktuellen Trainingsstrecken und sind nach landschaftlichen und verkehrstechnischen Gesichtspunkten optimiert.

Die Touren beginnen in der Stadt Dachau. Diese ist durch die ehemaligen Besitzer des Dachauer Schlosses, den Wittelsbachern, seit ca. 1182 mit dem Hause Wittelsbach verbunden.

Die Fahrt durch das Dachauer Hügelland führt durch eine reizvolle Landschaft. Sie bietet einen weiteren historischen Eindruck durch die streckenweise Nutzung des "Altbaierischen Oxenweg im Dachauer Land". Dieser Teil eines ca. 600 km langen Weges wurde vom 14. bis 18. Jahrhundert genutzt um jährlich bis zu 200.000 Ochsen von Ungarn nach Bayern und Franken zu treiben.

Startort Stadt Dachau:

Bewusst wurde als Startort die „Tourist Information der Stadt Dachau, Konrad-Adenauer-Straße 1“ gewählt. Hier bietet sich die Möglichkeit, neben der Abholung der Routenbeschreibung und des Stempels in der Wertungskarte, weitere Informationen über die vielseitigen Angebote der über 1200 Jahre alten Stadt Dachau zu erhalten.


Die Öffnungszeiten sind:

Mai - Oktober:
Mo - Fr 9 - 18 Uhr
Sa 9 - 13 Uhr
zusätzlich Juli - September:
So 9 - 13 Uhr
November - April:
Mo - Fr 9 - 13 und 14 - 17 Uhr

Weitere Informationen unter:

http://www.dachau.de/kultur-tourismus/infomaterial-kontakt/kontakt.html

Als Abstellplatz für das Auto bietet sich der Parkplatz (P3) auf der Ludwig-Thoma-Wiese, mit 120 Parkplätzen, gebührenfrei (außer Volksfestwoche um den 15. August) an.

Weitere Parkplätze in Dachau

Bei Anreise mit Zug oder S-Bahn sind es vom Dachauer Bahnhof über die Martin-Huber-Str., Ludwig-Thoma-Str., Konrad-Adenauer-Str. bis zur Tourist Information ca. 1700 m. Nebenbei „bezwingt“ man dabei auch den ca. 23 Meter hohen, gefürchteten, Aufstieg zum Ziel des bekannten „Dachauer Bergkriteriums“ das jedes Jahr an Maria Himmelfahrt (15. August) tausende von Besuchern und hochkarätige Sportler anzieht.

Die Befahrung unserer permanenten RTFs mit einem Besuch des landesweit bekannten Dachauer Volksfestes zu verbinden bietet einen sportlichen und gesellschaftlichen Höhepunkt.

Rahmenbedingungen:
Jeder Teilnehmer fährt auf eigene Rechnung und Gefahr
Der Veranstalter übernimmt keine Haftung
Es gelten die Bestimmungen des Bundes Deutscher Radfahrer für das Radtourenfahren
Die StVO ist strengstens einzuhalten
Kopfschutz ist obligatorisch

Startgebühr: 3,- € für Wertungskarteninhaber (Jugendliche bis 16 Jahre frei)
Freier Eintritt ins Dachauer Hallenbad für Wertungskarteninhaber. Die Eintrittskarte für das Hallenbad ist bei Ausgabe der Startunterlagen bei der Tourist-Info Dachau zu verlangen.

Wertung: 2 Wertungspunkte für BDR Jahreswertung
Sonderwertung: Die Soli-Dachau lobt einen Pokal für die häufigste Befahrung (ab 500 gefahrene km) der beiden RTF-Strecken durch Bürger aus dem Dachauer Landkreis und der Stadt Dachau und Mitglieder der Soli-Dachau aus. Die Ehrung erfolgt im Rahmen des Dachauer Bergkriteriums am 15.08.(Maria Himmelfahrt).

Die Befahrungsnachweise sind bis 01.08. an nachfolgende Adresse zu senden:
Gerhard Millik
Paula-Wimmer-Str. 14
85221 Dachau
Tel.: 08131 372 6190
E-Mail: gerhard.millik@gmail.com

Durch das Dachauer Hügelland (78 km)

Tour Nr. 1578 BDR-Breitensportkalender
Streckenplan im PDF Format

Track: In Kartendarsellung die gewünschte Version (GPS-Gerät) auswählen und mit Ok-Button herunterladen.
Durch Anklicken des Google Earth Symbols in der Kopfleiste kann die Route in Google Earth "abgeflogen" werden.


Routenbeschreibung:
Start: Dachau Tourist-Info Konrad Adenauer Straße 1 , K. Adenauer Straße abwärts an Sparkasse vorbei, Kopfsteinpflaster! An Kreuzung bei Ampel gerade drüber, nach ca. 170m bei Fußgängerampel rechts, Bahnlinie drüber, Etzenhausen, Ortsende Radweg links am Leitenberg vorbei, Unterführung Bahnlinie, Eisingertshofen vorbei, Ende Radweg links unter Bahnlinie durch nach Prittlbach, nach Gasthaus Wallner rechts hoch, Kreisverkehr 2. Ausfahrt (gerade drüber), nach ca. einem Kilometer bei Abzweigung rechts Unterweilbach, Reipertshofen rechts Purtlhof, Ampermoching links, Lotzbach, Kreisverkehr 2. Ausfahrt (gerade drüber) Biberbach, Milbertshofen, Giebing, Kammerberg, bei Einmündung links nach Kollbach, oben links in die Westenstraße nach Asbach, gerade durch, am Sägewerk vorbei, nach ca. 400m erste Abzweigung links nach Ebersbach, im Ort rechts, an Hauptstraße links, dann Abzweigung rechts nach Aufhausen, Edenpfaffenhofen, nach ca. 500m Abzweigung links nach Fränking, kurz rechts – links nach Ainhofen, kurz nach Ortsanfang rechts, Ortsende nach ca. 200m an Gabelung links nach Neuried, Hilgertshausen, im Ort kurz links dann rechts über Brücke, an Hauptstraße links: Gefährliche Kreuzung! Ed, Gartelsried, Tandern, Ortsende nach ca. 400m links, auf der Kuppe links, Schmarnzell, Asbach, bei Hauptstraßeneinmündung links, Altomünster, rechts zum Marktplatz: Schöne Klosterkirche St. Alto und St. Birgitta

                                                                                       P a u s e
                                                   Maier-oder Kapplerbräu - Terrasse bzw. Biergarten
Frisch gestärkt geht's weiter: Am Marktplatz abwärts, unten an Kreuzung links nach Stumpfenbach, Deutenhofen, Kleinberghofen, nach ca. 500m beim Bürgerhaus links in die Mühlbachstraße nach Eisenhofen, bei Einmündung in die Hauptstraße links, Hof, Hirtlbach, nach Ortsanfang rechts in die Griesstraße nach Arnbach, nach Kirche unten links: Gefährliche Abzweigung! Radweg nach Schwabhausen, an Hauptstraßen-Einmündung links, nach ca. 300m rechts und gleich wieder rechts abbiegen in die Frühlingsstraße, Sickertshofen, Puchschlagen, Ortsmitte bei Einmündung rechts - links, vorletzter Berg nach Oberbachern, nach ca. 300m rechts, letzter Anstieg auf dem Radweg nach Bergkirchen, eventuell noch eine kurze                         
                                                                                       P a u s e
                                   an Einmündung beim "Gasthaus Pfeil" im Biergarten,
(Mittwoch Ruhetag)

Dann geht's weiter zum Endspurt: Auf der Hauptstraße links nach Günding, Mitterndorf, Dachau, Brucker Straße, Bgmst. Zaunerring, nach Fußgängerampel rechts abbiegen in die Augsburger Straße und hinauf zum Tourist-Infobüro Konrad Adenauer Straße 1, (oder unten auf Hauptstraße weiter bis zum Parkplatz Thomawiese) - geschafft – !!!
Kontrollfrage : Wer hat den Brunnen am Marktplatz von Altomünster gestiftet?

Von Dachau ins Wittelsbacher Land (85 km)

Tour Nr. 1579 BDR-Breitensportkalender
Streckenplan im PDF Format

Track: In Kartendarsellung die gewünschte Version (GPS-Gerät) auswählen und mit Ok-Button herunterladen.
Durch Anklicken des Google Earth Symbols in der Kopfleiste kann die Route in Google Earth "abgeflogen" werden.
Routenbeschreibung:
Start: Dachau Tourist-Info, Konrad Adenauer Straße 1 , Augsburger Straße abwärts an Kirche vorbei: Kopfsteinpflaster! Ganz unten bei Hauptstraßeneinmündung links Richtung Fürstenfeldbruck: Gefährliche Abzweigung! Dann der Hauptstraße folgen, bei Ampel Bgmst. Zauner Ring links halten Richtung Fürstenfeldbruck, Mitterndorf vorbei, am Ortsende rechts nach Günding, Bergkirchen, Eisolzried, Priel, Lauterbach unten: Gefährliche Linkskurve! Unter Autobahn durch, Hopfenau, Einsbach: Gefährliche Einmündung! Geradeaus, nach Hotel Post rechts Hilpertsried, Ebertshausen, vor Ebertshausen links, in Ebertshausen nach S-Kurve rechts auf Radweg nach Odelzhausen, an Ampel gerade drüber, auf dieser Straße bleiben, über die Autobahn, Ortsende ca. 300m bei Spindelhafner links nach Miegersbach, Ortsende nach Kirche rechts nach Hohenzell, Ortsmitte links dann rechts halten nach Rametsried, Irschenhofen, Ortsanfang rechts im Ort durch, Ortsende an Hauptstraße rechts nach Tödtenried , Ortsanfang unten rechts: Extrem scharfe Rechtskurve!! An Kirche vorbei, Schloßberg, Kiemertshofen, links, an Hauptstraße links nach Radenzhofen, Oberndorf, nach ca. 800m bei Hauptstraße, rechts - links Humersberg vorbei nach Altomünster zum Marktplatz hinauf: Schöne Klosterkirche St. Alto und St. Birgitta
                                                                              P a u s e   
                                                 Maier-oder Kapplerbräu, Terasse bzw Biergarten                 
Frisch gestärkt geht‘s weiter: Am Marktplatz links halten auf Pipinsrieder Straße Richtung Pipinsried, an Sengenried vorbei, Pipinsried, Wagenried, an Kattalaich vorbei, Langenpettenbach , Ortsende rechts nach Markt Indersdorf, Ortsanfang Hauptstraße verlassen links abbiegen nach Glonn, Weichs, Ebersbach, Petershausen, hier rechts der Hauptstraße folgen nach Kollbach, Ortsanfang oben rechts nach Asbach, nach der Kirche bei Einmündung links nach Ramelsbach, Vierkirchen, Ortsanfang nach Fußgängerüberweg links, dann bei Einmündung rechts nach Riedenzhofen, Röhrmoos, rechts unter Bahn durch, nach ca. 150m links abbiegen zum Sportzentrum, letzter Anstieg nach Arzbach,   eventuell nochmal kurze
                
                                                                              P a u s e  

                                             im Biergarten in der Kurve (Gasthof Kiermeir, Do. Ruhetag)
Gestärkt geht’s weiter zum Endspurt: Arzbach Ortsende bei Einmündung rechts nach Oberweilbach, Ortsende links halten nach Pellheim, Ortsanfang bei Einmündung links nach Prittlbach, oben Kreisverkehr 1. Ausfahrt rechts, nach ca. 80m bei Einmündung links, an Gasthof Wallner vorbei, Bahnunterführung durch, an der Hauptstraße rechts Radweg über Etzenhausen nach Dachau, nach Bahnlinie ca. 100 m an Fußgänger-Ampel links abbiegen, nach ca. 80 m an Ampel gerade drüber Konrad Adenauer Straße hoch zum Tourist-Info Büro (oder an der Ampel links zum Parkplatz Ludwig-Thoma Straße) - geschafft - !!!
Kontrollfrage: Was zeigt das Symbol beim Marktbrunnen in Altomünster und was bedeutet es?