Suchen

Nikolauslauf Oliver

Nach dem Höhepunkt der Saison mit dem Herbstmarathon kam die Frage auf: Wie kann ich mich in der Winterzeit motivieren weiter zu trainieren? 

Mit der Anmeldung für eine Laufserie!


10 km zum Nikolaus, 15 km zu den Heiligen drei Königen und 20 km Faschingslauf Anfang Februar. Anscheinend soll die Summe der Laufzeit aller drei Läufe Ausschluss über die erwartete Marathonzeit geben. Ob das wirklich stimmt, kann ich euch Ende nächsten Jahres berichten.

Letzten Samstag ging es, nach dem Umziehen im Ehrengastbereich des Olympiastadions, mit ca 1.100 Mitstreitern mit dem ersten Lauf der Serie los. Zwei Runden a 5 Km im Olympiapark wurden bei 6 Grad, trockenem Wetter mit teils stürmischen (Gegen-)Wind gelaufen. 

Da ich gerade nicht in einer Wettkampfvorbereitung bin, war klar, dass heute keine Bestzeit drin war. Daher hieß die Devise: Mutig Anlaufen und versuchen das Tempo so lange wie möglich durchzuhalten. Bei Km 4 und Gegenwind wurde es dann zäh, vor allem da klar war, dass die gleiche Strecke in der zweiten Runde nochmal auf dem Programm stand. So hieß es Zähne zusammenbeißen und den letzten Km mit Gegenwind in Runde 2 nochmal kämpfen. Nach 41:43 war es dann geschafft und ich erreichte als 37. in meiner Altersklasse das Ziel. Nach kurzem Auslaufen gab es dann den verdienen Lebkuchen & ein Weißbier.

Es war wieder ein top, organisierter Lauf mit vielen guten Läufern, bei dem jeder einen Mitstreiter in seinem Tempo findet.

Wer Interesse hat, beim zweiten oder dritten Lauf mitzumachen findet alle Infos unter laufwinter.de.

Ich freue mich auf Unterstützung.

 

Sportliche Grüße,

Oliver