Am Wochenende vom 15./16. September verbrachten 26 Soli Läufer, Kunstradler Eltern und Kinder ein spannendes und entspanntes Wochenende im Naturpark Karwendel auf der Möslalm.

Möslalm 2018 296

Kaum angekommen am Wanderparkplatz Scharnitz nahm das Taxi unser Gepäck ab, die Wanderer konnten es kaum erwarten über den Triftsteig die Gleirschbachklamm zu erkunden und wir Läufer machten uns auf dem Forstweg auf zur Möslalm. Auf dem Weg beeindrucken uns immer wieder die eindrucksvollen Felswände und Einblicke in die Schlucht.

Kaum angekommen empfing uns die Sennerin Birgit herzlichst und Oma Inge bereitete uns den feinsten Kaiserschmarrn und andere Speisen im Handumdrehen. Wieder war ein Jahr rum und wir freuten uns uns wiederzusehen. Nach und nach trafen unsere Wanderer ein und berichteten mit glänzenden Augen von Ihren Eindrücken in der Klamm. Die Kinder bauten Kuhkastanienmännchen. Birgit lud uns zu einer „Schweineführung“ ein, die glücklich im Wald eingeweidet aufwachsen. Junge Kälbchen sprangen fröhlich auf der Weide mit Ihren Mutterkühen. Die Sennerin Birgit erläuterte den Kindern und Eltern sehr anschaulich den Werdegang von der Milch zu weiteren Produkten und die Kinder stellten selbst Butter her die Sie mit nach Hause nehmen durften.

Am Sonntag früh machten wir Läufer uns auf, über ein imposantes Seitental hinauf zum Sollsteinhaus am Sattel oben, blickten in das Inntal hinab, stärkten uns und sprangen, hüpften und tollten leichtfüßig hinab und zurück zur Möslalm. Gemeinsam machten wir uns auf den Weg über die Gleirschbachklamm zurück nach Scharnitz und waren uns einig: „Nächstes Jahr wieder“.


.