Warning: Parameter 2 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /var/www/vhosts/soli-dachau.de/httpdocs/templates/soli_soli_01/html/modules.php on line 36

Warning: Parameter 3 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /var/www/vhosts/soli-dachau.de/httpdocs/templates/soli_soli_01/html/modules.php on line 36

Suchen


Warning: Parameter 2 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /var/www/vhosts/soli-dachau.de/httpdocs/templates/soli_soli_01/html/modules.php on line 36

Warning: Parameter 3 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /var/www/vhosts/soli-dachau.de/httpdocs/templates/soli_soli_01/html/modules.php on line 36

Warning: Parameter 2 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /var/www/vhosts/soli-dachau.de/httpdocs/templates/soli_soli_01/html/modules.php on line 36

Warning: Parameter 3 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /var/www/vhosts/soli-dachau.de/httpdocs/templates/soli_soli_01/html/modules.php on line 36

IMG 20180601 WA0000 1529353003293

20. Meißner Nachtlauf

Im Rahmen des Meißner Sparkassencup fand am 1.Juni 2018 zum Zwanzigsten Mal der Meißner Nachtlauf als Paarlauf statt. Damit war klar, dass es sehr viele gute Läufer geben würde. Meiner Cousine Julia und mir war das allerdings egal, denn was gibt es Schöneres als zusammen in der Heimat zu laufen? Nachdem am Nachmittag ein Gewitter für leichte Abkühlung gesorgt und die Meißner Schüler beim 17. Fummellauf das leicht zerbrechliche Gebäck sicher ins Ziel gebracht hatten, gab Punkt 20 Uhr der Oberbürgermeister den Startschuss für 82 Laufpaare und eine Einzelstarterin. Jetzt galt es im Wechsel insgesamt 16 Runden über jeweils 1,1km durch die 1000jährige Altstadt von Meissen zu laufen. Angefeuert von unserer Familie rannten wir geschwind über mittelalterliches Kopfsteinpflaster, vorbei an parkenden Autos, erstaunten Touristengruppen und ausgelassenen Grillparties. Pro Runde galt es 20 Höhenmeter zu bewältigen. Nach einem zackigen Anstieg im ersten Drittel der Runde folgte ein langgezogener Abschnitt bergab, auf dem der jeweilige Läufer ordentlich Gas geben konnte, bevor er nach zwei scharfen Kurven wieder auf den Marktplatz einbog, wo schon ungeduldig der Teamkollege wartete um frisch in die nächste Runde zu starten. Das schnellste Läuferpaar – die Dresdner Spitzen Unterwäsche Models - war bereits nach 56:25 min. im Ziel. Wir haben etwas länger gebraucht: nach 1:35:40 min. lief Julia in der Dämmerung ins Ziel ein. Es hat zwar nur für Platz 8 von acht weiblichen Läuferpaaren gereicht, aber für nächstes Jahr sind wir voll motiviert: wir wollen auch einen Pflasterstein mit unserem Namen darauf!

Eure Isa