Überaus familiär geht es am 05. November 2017 zu bei der Startnummernausgabe des SV Lochhausen zu. Viele sind Stammteilnehmer die gerne Ihren Weg hierherfinden.

Bei einer Laufveranstaltung im Stadtgebiet München denken die wenigsten an Trailrunning. Tja denkste, das kleine Wäldchen die Aubinger Lohe hat alles zu bieten was eines Waldläufers Herz begehrt.
Teufelsbergcross 5.11.17

Um 11:15h hieß es 3-2-1 START für die zwei Kategorien von Läufern, die „Jungen und weniger Jungen Wilden“ auf der 4,7 km Hobbystrecke und um 12h herrschte Hochbetrieb auf der 10 km (58 Höhenmeter) Königsstrecke.

Es wagten sich 9 wackere Soli-Läufer an den Start, für einige war es einer der ersten Wettkämpfe. Gemütlich loslaufen war nicht angesagt, nach wenigen Minuten forderte eine steile Rampe in einer Kurve schon mächtig die Puste auch wenn es gerade mal 10 Höhenmeter sind. Danach ging es im rasanten Tempo leicht bergab und bald danach ging der Weg einige Meter in einen schmalen, wurzeligen Pfad über. Auf und nieder immer wieder und schnell ging es in die zweite und dritte Runde, dann werden wir in die Zielkurve geleitet und mit viel Beifallsrufen nochmal angefeuert.

Unsere Hobbyläufer und unsere Fans Tom und Claudia waren nicht müde und feuerten uns mit viel Power an, sicher haben wir einige Sekunden gewonnen. Im Ziel wurden die positiven Eindrücke und Erlebtes bei heißem Tee aufgearbeitet. Teuflisch war dieser Lauf auf jeden Fall und bleibt allen noch nachhaltig in Erinnerung. Einig sind wir uns in einem Punkt: es hat richtig Spaß gemacht.

4700 Meter

     
Gesamteinlauf M/W

Läufer/in

Zeit

AK Platz

72 Platz

Barbara Ladstätter

00:30:56

W40 / 7

73 Platz

Andi Reinstadler

00:30:58

M60 / 2

78 Platz

Diana Bartels

00:32:38

W40 / 8

       
10000 Meter

     
32 Platz

Nico Brentmann

00:43:01

M35 / 5

99 Platz

Katja Ficker

00:50:30

W40 / 2

161 Platz

Elke Morlok

00:57:14

W50 / 3

172 Platz

Silvia Häder

00:58:41

W45 / 12

201 Platz

Teresa Brückner

01:03:41

W50 / 7

205 Platz

Isabell Rößler

01:04:36

W35 / 8