Warning: Parameter 2 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /var/www/vhosts/soli-dachau.de/httpdocs/templates/soli_soli_01/html/modules.php on line 36

Warning: Parameter 3 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /var/www/vhosts/soli-dachau.de/httpdocs/templates/soli_soli_01/html/modules.php on line 36

Suchen


Warning: Parameter 2 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /var/www/vhosts/soli-dachau.de/httpdocs/templates/soli_soli_01/html/modules.php on line 36

Warning: Parameter 3 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /var/www/vhosts/soli-dachau.de/httpdocs/templates/soli_soli_01/html/modules.php on line 36

Warning: Parameter 2 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /var/www/vhosts/soli-dachau.de/httpdocs/templates/soli_soli_01/html/modules.php on line 36

Warning: Parameter 3 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /var/www/vhosts/soli-dachau.de/httpdocs/templates/soli_soli_01/html/modules.php on line 36

TeamSponsoren


Warning: Parameter 2 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /var/www/vhosts/soli-dachau.de/httpdocs/templates/soli_soli_01/html/modules.php on line 36

Warning: Parameter 3 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /var/www/vhosts/soli-dachau.de/httpdocs/templates/soli_soli_01/html/modules.php on line 36
Während die Dachauer Damen beim World-Cup in Heerlen auf internationalem Parkett fuhren, ging es für die etwas jüngeren Soli-Kunstradlerinnen mit Betreuerin Getraud Heidinger um wertvolle Punkte für den Bayernpokal beim Untermaincup im unterfränkischen Elsenfeld. Katharina und Dorothea Heidinger in der Juniorenklasse, sowie Marlene Weiß und Katharina Hemme bei den Schülerinnen führen nach bisher drei Wettkämpfen jeweils die Zweier-Wertung an. Es ging also darum diesen Vorsprung ins Finale im Oktober mitzunehmen.

Zuerst ging es für Marlene und Katharina aber erst einmal mit ihrer Einer-Kür an den Start. Beide spulten ihr fünfminütiges Programm routiniert ab und mussten nur geringe Abzüge des Kampfgerichts hinnehmen. In der Konkurrenz konnten sich sowohl Katharina als auch Marlene um jeweils einen Platz nach vorne schieben. Sie landeten auf Platz 5 bzw. 7 und sind damit fürs Finale qualifiziert. Ebenfalls im Finale sind die Schwestern Katharina und Dorothea Heidinger, die im Zweier der Junioren mit 75,05 Punkten die Bronzemedaille holten. Der in den ersten Wettkämpfen herausgefahrene Vorsprung ist damit etwas zusammengeschmolzen, so dass es im Finale noch einmal spannend wird.

Im Nachmittagsprogramm stand dann noch die Einer-Kür von Katharina Heidinger und Weiß/Hemme im Schülerinnen-Zweier an. Mit einem überzeugenden Vortrag knackte Katharina die 70-Punkte Marke. In der Gesamtwertung landete sie damit auf Rang 9. Marlene Weiß und Katharina Hemme konnten die gute Leistung vom Vormittag wiederholen und fuhren in ihrer Disziplin das Programm mit dem geringsten prozentualen Abzug. Trotzdem mussten sie sich Fabienne Becker und Anna-Lena Stapf aus Mönchberg, die mit einem schwierigeren aber risikoreicheren Programm an den Start gingen, geschlagen geben. Mit Platz 2 und den Bonuspunkten für den geringsten Abzug bleiben sie im Kampf um den Gesamtsieg jedoch weiterhin führend.2018 06 Dorothea Katharina Marlene Kathi                             Dorothea Heidinger, Katharina Heidinger, Marlene Weiß und Katharina Hemme